Di, 12.04.2022, 19.00 - 20.30 Uhr

Leben und Glauben im Krieg: Stimmen aus der Ukraine

Was bedeutet es, mitten in einem Krieg zu leben - und trotzdem seinen Glauben zu leben? Nach einer kurzen Einführung in die konfessionelle Vielfalt der Ukraine werden drei Menschen aus verschiedenen Kirchen berichten, wie sie den Krieg erleben und welche Herausforderungen sich aus dem Konflikt für die Gläubigen, für die Kirchen und für das Verhältnis der Kirchen untereinander ergeben: Dr. Sergij Bortnyk (Ukrainische Orthodoxe Kirche - Moskauer Patriarachat) Dzvenyslava Chaykivska (Ukrainische griechisch-katholische Kirche) sowie ein Vertreter der Orthodoxen Kirche der Ukraine. Anschließend kommen sie mit uns über ihre Erfahrungen ins Gespräch.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Di, 12.04.2022, 19.00 - 20.30 Uhr

Verantwortlich:

Dr. Thomas Steinforth

ReferentIn

Dr. theol. Sergeij Bortnyk
Dzenyslava Chaykivska
Lidija Losowa

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 300 begrenzt

Kosten

-

Kursnummer

27945

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

In Kooperation mit Renovabis und FB Ökumene des EOM

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Dr. Thomas Steinforth
lecturer image