header background Junge schaut durch Fernglas in der Natur
Junge schaut durch Fernglas in der Natur header decoline

Interaktiver Energielehrpfad

Eröffnung des appbasierten Spaziergangs auf dem Weihenstephaner Berg im Herbst 2021

Überblick Worum geht es? textbo deco image
40%

der Autofahrten werden für Distanzen unter 5 km genutzt.

2035

Bis dahin möchte die Stadt Freising ihren Wärmebedarf aus 100% erneuerbaren Energien beziehen.

9x

Ein Kurzstreckenflug führt im Vergleich zu einer Bahnfahrt zur etwa neunfachen Menge an CO2-Ausstoß pro Person. Auf der Strecke Berlin-München verursacht eine Fahrt mit dem ICE 34,4 kg pro Person, ein Flug dagegen 308 kg.

In der Natur lernen
Interaktive Wissensvermittlung
Spannende Spurensuche
4 Freisinger Institutionen Die Projektgruppe des Energielehrpfads
image
Tabea Janson, Referentin der Domberg-Akademie „Die Gewinnung und der Verbrauch von Energie ist für den Klimaschutz eine der dringlichsten Fragen und Handlungsfelder. Mit dem interaktiven Lehrpfad möchten wir dem Rechnung tragen.".“
Wissenswertes

Zahlen, Daten, Fakten

Wo geht's los? Wie geht's?

ist vor dem D1-Gebäude der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Am Staudengarten 1, 84354 Freising). Für den Rundgang wird ein Smartphone benötigt. Die Infotafel führt die Besucher:innen Schritt für Schritt durch den Download der App (WLAN vor Ort vorhanden) sowie die Aktivierung des Energielehrpfads. Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden. Der Spaziergang kann alleine oder in der Gruppe besucht werden. Für Einzelpersonen bietet sich das Mitnehmen von Kopfhörern an.

Die Zielgruppe

für den Energielehrpfad sind Schüler:innen ab der 10. Klasse, junge Erwachsene und Familien.

Die Umsetzung

erfolgt durch die Firma LOCANDY GmbH aus Österreich.

Was macht locandy?
Ein gemeinsames Projekt

mit der Hochschule Weihenstephan Triesdorf, der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Freising Die Grundlage für die Entwicklung des Energielehrpfads bildete die studentische Projektarbeit im Rahmen des Schwerpunktmoduls „Verarbeitung von Energiepflanzen“ im WS 2020/21 (betreut von Prof. Dr. Oliver Falk und Dr. Sebastian Baum).

Förderung

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, der Abteilung Umwelt der Erzdiözese München und Freising sowie Zuschüssen der Projektpartner.

ist vor dem D1-Gebäude der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Am Staudengarten 1, 84354 Freising). Für den Rundgang wird ein Smartphone benötigt. Die Infotafel führt die Besucher:innen Schritt für Schritt durch den Download der App (WLAN vor Ort vorhanden) sowie die Aktivierung des Energielehrpfads. Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden. Der Spaziergang kann alleine oder in der Gruppe besucht werden. Für Einzelpersonen bietet sich das Mitnehmen von Kopfhörern an.

für den Energielehrpfad sind Schüler:innen ab der 10. Klasse, junge Erwachsene und Familien.

erfolgt durch die Firma LOCANDY GmbH aus Österreich.

Was macht locandy?

mit der Hochschule Weihenstephan Triesdorf, der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Freising

Die Grundlage für die Entwicklung des Energielehrpfads bildete die studentische Projektarbeit im Rahmen des Schwerpunktmoduls „Verarbeitung von Energiepflanzen“ im WS 2020/21 (betreut von Prof. Dr. Oliver Falk und Dr. Sebastian Baum).

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, der Abteilung Umwelt der Erzdiözese München und Freising sowie Zuschüssen der Projektpartner.

Kontakt Interesse? Weitere Fragen? Tabea Janson schreiben
image
Escape Game "Raus aus der Klimafalle" Mehr erfahren über "Raus aus der Klimafalle"
image
NEWSLETTER

Bleiben Sie stets informiert: Unser Newsletter berichtet auch über dieses Angebot, sobald es verfügbar ist!

Step