Mo, 08.11.2021, 19.00 - 20.30 Uhr

Zu wenig Tempo: Zum Stand der Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

Warum geht die Aufarbeitung so schleppend voran? Wo liegen die wahren Probleme und Defizite?
Seit über 10 Jahren schleppt die Katholische Kirche den Skandal des sexuellen Missbrauchs mit sich. Viele kritisieren inzwischen offen den mangelnden Willen und das langsame Tempo bei der Aufarbeitung. Wir fragen Prof. Dr. Dr. Peter Beer, den früheren Generalvikar der Erzdiözese München und Freising und nun Professor am Centre for Child Protection in Rom. Warum geht die Aufarbeitung so schleppend voran? Wo liegen die wahren Probleme und Defizite?
Daneben sprechen wir mit Michaela Huber, der Vorsitzenden der erst kürzlich in der Erzdiözese eingesetzten unabhängigen Aufarbeitungskommission, zu deren Aufgabe und was diese bewirken soll und kann.

Wegen beschränkter Platzkapazität ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Veranstaltung wird auch im Livestream über den YouTube-Kanal der Domberg-Akademie (https://youtu.be/4JiRKZL9_1Q) übertragen.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Mo, 08.11.2021, 19.00 - 20.30 Uhr

Kursort

Pfarrzentrum St. Bonifaz , München

Verantwortlich:

Dr. Claudia Pfrang

ReferentIn

Michaela Huber
Dr. Dr. Peter Beer
Kai Christian Moritz

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 100 begrenzt

Kursnummer

27688

Kosten

-

Anmeldeschluss

Montag, 08.November 2021 - 15:00

Anmeldung unter

zur Anmeldung

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Zu diesem Event sind keine Kooperationspartner ersichtlich

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Dr. Claudia Pfrang
lecturer image