Di, 23.03.2021, 19.30 - 21.00 Uhr

Zeit für pastoralen Ungehorsam

Daniel Bogner, Professor für Theologische Ethik, plädiert dafür, dass das Volk Gottes sich seine Kirche nicht wegnehmen lässt, sondern sie sich mit pastoralem Ungehorsam zurückholt. Wie können Reformen gelingen?
Nach der großen Resonanz auf unsere Online-Veranstaltungsreihe im Herbst 2020 setzen wir sie nun im März 2021 fort. Corona hat viele Aufbrüche in der Kirche befördert. Viel Neues ist ausprobiert worden. Anderes funktioniert nicht mehr. Für viele stellt sich die Frage: Welche Handlungsoptionen braucht es jetzt, da offenkundig wird, dass vieles weggebrochen ist? Mit renommierten und praxiserfahrenen Dozent:innen legen wir den Fokus auf die Themen: Digitale Kirche, Gottesdienst-Sprache ohne Floskeln und auf das spannende Thema der verbindlichen Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt, von allgemeinem und besonderen Priestertum.

Die Kirche in und nach Corona hat wie in einem Brennglas die Schwachstellen der hierarchischen Kirche aufgezeigt, auch und gerade im Zusammenspiel von Priestern und Laien. Verlangt nicht gerade die derzeitige Situation ungewöhnliche Schritte? Daniel Bogner, Professor für Theologische Ethik, plädiert dafür, dass das Volk Gottes sich seine Kirche nicht wegnehmen lässt, sondern sie sich mit pastoralem Ungehorsam zurückholt. Wie können Reformen gelingen? Welche Handlungsfenster zur Erneuerung der Kirchenverfassung gibt es?

Die Online-Veranstaltungen finden mit dem Videokonferenzsystem Zoom statt. Den jeweiligen Zugangslink erhalten Sie nach Anmeldung und finden Sie auf den Seiten des Diözesanrats oder der Domberg-Akademie.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Di, 23.03.2021, 19.30 - 21.00 Uhr

Kursort

online - über zoom

Verantwortlich:

-

ReferentIn

Prof. Dr. Daniel Bogner

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 200 begrenzt

Kosten

-

Kursnummer

27504

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Diözesanrat der Katholiken

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.