Online Kurs mit Diskussionforen

Di, 26.01.2021, 19.30 - 21.00 Uhr

Vergebliche Hoffnung? Zum Entwicklungs- und Wandlungspotenzial kirchlicher Lehre

Professorin Johanna Rahner (Tübingen) befragt als Dogmatikerin die Theologiegeschichte und beleuchtet die theologischen Grundvoraussetzungen, um zu klären, was auf welche Weise und warum entwicklungsfähig und wandelbar ist.
Für viele Menschen ist der synodale Weg der deutschen katholischen Kirche mit Hoffnungen verbunden. Die Problemthemen sind benannt, man ringt in der argumentativen Auseinandersetzung darum, wie ein Wandel konkret aussehen kann. Oft hört man pauschal, dies sei theologisch kaum bis gar nicht möglich. Professorin Johanna Rahner (Tübingen) befragt als Dogmatikerin die Theologiegeschichte und beleuchtet die theologischen Grundvoraussetzungen, um zu klären, was auf welche Weise und warum entwicklungsfähig und wandelbar ist. Welche Theologie-Kapitel sind zu überarbeiten, welche vielleicht auch neu zu schreiben?

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Di, 26.01.2021, 19.30 - 21.00 Uhr

ReferentIn

Dr. Claudia Pfrang
Dr. Stephan Mokry
Prof. Dr. Johanna Rahner

Kursort

online - über zoom

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 100 begrenzt

Kursnummer

27454

Kursleitung

Dr. Stephan Mokry, Dr. Claudia Pfrang

Kosten

Auf Anfrage

Anmeldung unter

info@domberg-akademie.de

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Ressort 1 des Ordinariats München und Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.