Mi, 04.10.2023, 19.00 - 21.15 Uhr

Religion und Kirche

Queersensible Pastoral - Empirie und Praxis

Queere Menschen erfahren in den Pfarreien vor Ort oft wenig bis keine Akzeptanz und Anerkennung und werden so mit ihren spezifischen Bedürfnissen nach Seelsorge allein gelassen. Nicht nur Segnungsfeiern für queere Paare, sondern auch Feiern wie Taufe, Erstkommunion und Firmung bei Kindern in Regenbogenfamilien sind für die beteiligten Personen oft problembehaftet, wenn in der Pfarrei keine offene Kultur gegenüber der LSBTI-Community besteht. In dieser Folge der Tagungsreihe "Queere Menschen queere Kirche" wollen wir einerseits auf neue empirische Forschung zur Wirklichkeit des pastoralen Umgangs mit queeren Menschen blicken und andererseits auf erfahrungsbasierte konkrete Vorschläge für eine queersensible Seelsorge.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Mi, 04.10.2023, 19.00 - 21.15 Uhr

Verantwortlich:

Dr. Claudia Pfrang

ReferentIn

Dr. Kerstin Söderblom
Nelli Felker

Alle weiteren Termine

Als Mann und Frau schuf er sie - wirklich?
30.06.2023

Ist Gott queer? - Freiburger Religionsgespräch
22.11.2023

Teilnehmendenzahl

Dieser Termin ist auf maximal 300 begrenzt

Kosten

kostenfrei

Kursnummer

28368

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Projekt Regenbogenpastoral der Erzdiözese München und Freising

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich: Dr. Claudia Pfrang
lecturer image