Klimajustiz - Können Gerichte das Klima retten?

In einem Podiumsgespräch mit anschließender Diskussion schauen wir auf das Phänomen der Klimajustiz.
Der Klimawandel ist nicht nur eine individuelle und persönliche Herausforderung. Es braucht auch gesamtgesellschaftliche Anstrengungen und den politischen Ordnungsrahmen. Die Domberg-Akademie möchte mit dem "Saisonthema Klimawandel - Wandel dein Tun" auf diese beiden "Stellschrauben" blicken: in Blogbeiträgen und Veranstaltungen. In einem Podiumsgesprächs mit anschließender Diskussion schauen wir nun auf das Phänomen der Klimajustiz.

Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungsbeschwerde gegen das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung soll ebenso wie das niederländische Urteil gegen den Shell-Konzern zum Anlass genommen werden, interdisziplinär über die Grenzen, Möglichkeiten und Implikationen einer Klimapolitik nachzudenken, welche sich über das Einfordern von Grundrechten und weiterer Rechtsnormen vollzieht.

Hierzu werden Expert:innen aus der Rechts- und Demokratietheorie gemeinsam mit Aktivist:innen, die selbst den Rechtsweg für ihr Anliegen gewählt haben, über Recht und Klimaschutz zu sprechen. Eine juristische Einschätzung der aktuellen verfassungsrechtlichen Entwicklungen soll dabei als Ausgangspunkt dienen, auch die Überlagerung von rechtlichen und aktivistischen Eingriffen in die Klimadebatte zu diskutieren.

mit Prof. Dr. Michael Reder (Professor für Praktische Philosophie und Inhaber des Lehrstuhls für Praktische Philosophie mit dem Schwerpunkt Völkerverständigung an der Hochschule für Philosophie in München),
Prof. Dr. Gerd Winter, (Forschungsprofessor für Umweltrecht Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht an der Universität Bremen)
und Lisa Göldner, Greenpeace-Kampaignerin für Klima und Energie

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Verantwortlich:

Kai Kallbach
Tabea Janson
Prof. Dr. Michael Reder

ReferentIn

Dr. iur, Lic. rer.soc. Dres.h.c. Gerd Winter
Lisa Göldner

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 100 begrenzt

Kosten

-

Kursnummer

27581

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Zu diesem Event sind keine Kooperationspartner ersichtlich

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Kai Kallbach
Verantwortlich:Tabea Janson
Verantwortlich:Prof. Dr. Michael Reder