Sa, 23.07.2022, 09.00 - 16.00 Uhr

Modul 2: Philosophie: Gott - alternativlos?

Gott.neu.denken ist wieder da - mit drei Modulen, jeweils an einem Samstag an einem Ort zentral in München. Modul 2 frägt in der aktuellen Philosophie nach, wie sie mit der Gottesfrage umgeht: Ist Gott alternativlos? Fragen, denken und diskutieren Sie mit!
Angesichts der Pluralität von Weltanschauungen und Religionen ist christlicher Glaube neben der „säkularen Option“ zu einer von mehreren Optionen geworden.

Der Glaube als fester Bestandteil im Leben der Menschen, fassbar in kirchlichen Formen und Formeln, hat sich weitgehend aufgelöst, jedoch – wie soziologische Studien belegen – keineswegs „erledigt“.

Menschen sind heute mehr denn je auf der Suche nach einem neuen Verankerungspunkt jenseits althergebrachter Vorstellungen. Zentral ist dabei die Frage nach Gott, nach dem eigenen „Woher“ und „Wohin“.

Dazu kommt, dass die aktuellen Erkenntnisse insbesondere aus Physik, Biologie, Psychologie und der Hirnforschung für viele kritische Zeitgenossen neue Fragen nach der Existenz Gottes aufwerfen.

Die Frage nach Gott und die „Antwort“ darauf gehört daher zu den größten Herausforderungen des Christentums heute.

Gefordert sind ein intensives Neu-Denken der Gottesfrage und ein verändertes, „behutsameres“ Sprechen von Gott im Diskurs mit den neuesten Erkenntnissen der Wissen-
schaften und den Fragen der Menschen.

Dazu will GOTT.neu.denken anregen.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Sa, 23.07.2022, 09.00 - 16.00 Uhr

Kursort

Katholische Hochschulgemeinde an der LMU , München

Verantwortlich:

Dr. Claudia Pfrang
Dr. Thomas Steinforth
Dr. Stephan Mokry

ReferentIn

Prof. Dr. Sebastian Gäb

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 40 begrenzt

Kursnummer

27915

Kosten

Kursgebühr 1 Modul: €67
Kursgebühr 2 Module: €107.2

Anmeldeschluss

Mittwoch, 13.Juli 2022

Anmeldung unter

zur Anmeldung

Katholische Hochschulgemeinde an der LMU

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Dr. Claudia Pfrang
lecturer image
Verantwortlich:Dr. Thomas Steinforth
lecturer image
Verantwortlich:Dr. Stephan Mokry
lecturer image