Online Kurs mit Diskussionforen

Di, 09.02.2021, 19.00 - 20.30 Uhr

"Migration" als Politikum: ein altes Phänomen mit neuer Brisanz

In diesem interaktiven und diskursiven Vortrag werden der vielschichtige Prozess der Migration sowie die politische Instrumentalisierung des Begriffs näher befragt.
In diesem interaktiven und diskursiven Vortrag werden der vielschichtige Prozess der Migration sowie die politische Instrumentalisierung des Begriffs näher befragt:

Das Auswandern oder zeitweise Leben in anderen Ländern und Kulturräumen war und ist ständiger Teil der Menschheitsgeschichte. Politisch problematisch und sozial herausfordernd wird es bei erzwungener Migration im Kontext von Flucht und Not. Dann müssen sich Einzelne, ganze Gruppen und die Ankunftsgesellschaft in relativ kurzer Zeit neu orientieren und verorten. Wie kann die Pluralität der Herkünfte, Lebensformen und Wertvorstellungen gerade zum sozialen Mehrwert und zur politischen Chance werden?
Um das besser zu verstehen, wird Migration als vielschichtiger Prozess betrachtet, ebenso die politische Instrumentalisierung des Begriffs, die in der Zuschreibung von kultureller Fremdheit oder "Migrationshintergrund" zum Ausdruck kommt. Inwiefern das unfair oder sogar diskriminierend sein kann, und wie ein gutes Zusammenleben in einer Migrationsgesellschaft wie der unsrigen dennoch möglich ist, wird im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam befragt und diskutiert.

Wir haben uns dafür entschieden, unsere Schulung mit Zoom durchzuführen, weil die meisten von Ihnen und uns mit diesem Videokonferenztool inzwischen sehr gut vertraut sind und es in der Regel verlässlich funktioniert. Unabhängig davon nehmen wir unsere Pflicht ernst, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie mit der Teilnahme an unserer Veranstaltung in die Datenverarbeitung durch ZOOM einwilligen. Nähere Infos dazu finden Sie hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Di, 09.02.2021, 19.00 - 20.30 Uhr

ReferentIn

Prof. Dr. Karin Hutflötz

Kursort

Online

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 50 begrenzt

Verantwortlich:

Magdalena Falkenhahn

Kosten

Kursgebühr: €7

Kursnummer

27373

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Dachauer Forum e.V.

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Magdalena Falkenhahn
lecturer image