Do, 29.02.2024, 19.00 - 21.15 Uhr

Pädagogik und Persönlichkeit

Mentale Gesundheit als Bildungsherausforderung der Zeit?

Impuls-Vorträge und Gespräch zu der Zunahme psychischer Belastungen, deren Gründe und Auswirkungen, besonders auf Kinder und Jugendliche
Persönliche wie globale Krisen schüren Ängste, beschweren die Seele und entziehen sich vielfach dem Verstehen. Sinn und Orientierung gehen verloren, ebenso die Verbundenheit zu sich selbst und anderen. Das belastet die Einzelnen wie das Bildungs- und Gesundheitssystem. Denn psychische Krankheiten nehmen deutlich zu, immer mehr Menschen sind von negativem Stress und mentaler Überforderung, von Sinn- und Orientierungsverlust betroffen. Vor allem auch Kinder und Jugendliche kämpfen mit Depression und Essstörungen, gegen Ängste und Ausgrenzung. Neben der medialen Überflutung und engen Zeittaktung sind Ignoranz und Abwertung, existenzielle Bedrohung und soziale Beschämung vielfach Teil des Alltags. Das wirkt sich negativ auf die mentale Gesundheit und persönliche Entwicklung aus, greift Menschen zuinnerst an und lässt sie verstummen. Und es bedroht den gesellschaftlichen Zusammenhalt: bewirkt Ausgrenzung, verwehrt Teilhabe und bestimmt oft genug den Ton im sozialen Miteinander.
Mentale Gesundheit ist daher zunehmend sozial relevant wie politisch wirksam - und gilt als große Herausforderung für Bildung und Erziehung in unserer Zeit. Doch worauf kommt es an bei einer "gesunden" Persönlichkeitsbildung? Wie können wir in Begegnung und Bildung mental gesünder miteinander umgehen und für die Zukunft zu bilden? Und welche strukturellen und gesellschaftliche Bedingungen müssten sich dafür ändern?

Dazu befragen wir im einzelnen und im gemeinsamen Gespräch die Ärztin, Psychologin und Psychotherapeutin Dr. Lena K. Adams und Mara Bertling, die Gründerin und Geschäftsführerin von DEIN MÜNCHEN gGmbH, die sich seit langem gegen soziale Ungleichheit und für mentale Gesundheit in Bildung engagiert.

Das ist die Auftakt-Veranstaltung für das Saisonthema und die Reihe INNERE & ÄUSSERE KONFLIKTE - in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Demokratie und Menschenwürde und dem Institut für philosophische Bildungsforschung und Beratung in München


Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Do, 29.02.2024, 19.00 - 21.15 Uhr

Verantwortlich

Dr. Karin Hutflötz

Referent:in

Dr. Lena Adams
Mara Bertling

Alle weiteren Termine

INNERE & ÄUSSERE KONFLIKTE: Wenn Scham ausgrenzt
14.03.2024

INNERE & ÄUSSERE KONFLIKTE: Wenn Angst krank macht
24.04.2024

Teilnehmendenzahl

Dieser Termin ist auf maximal 90 begrenzt

Kursnummer

28477

Kosten

Kosten: €9

Anmeldeschluss

Donnerstag, 29. Februar 2024 - 13:59

Anmeldung unter

zur Anmeldung

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Institut für philosophische Bildungsforschung und Beratung München

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich: Dr. Karin Hutflötz
lecturer image