Mi, 13.10.2021, 09.00 - 17.00 Uhr

KlasseTeam - das Miteinander stärken

Was Lehrkräfte brauchen, zeigen aktuelle Studien: Eine effektive Burnoutprophylaxe und Kompetenzen für herausfordernde Situationen in Unterricht und Pausenhof. Aus dieser doppelten Zielsetzung heraus entstand das Programm KlasseTeam. Sie können hier neue pädagogische Strategien erproben und sich konkrete Werkzeuge und Hilfsmittel aneignen, die den Schulalltag für Lehrer/-innen und Kinder leichter machen. Die vorgeschlagenen Prinzipien einer präventiven Pädagogik ermöglichen
- Handlungssicherheit für Lehrer/-innen,
- eine respektvolle, wertschätzende Beziehung zu den einzelnen Schülerinnen und Schülern und
- ein positives Lern- und Klassenklima, in dem sich Lehrer/-innen und Schüler/-innen wohl fühlen.
In zehn Schritten hören, erleben und üben die Teilnehmer/-innen, wie sie
- das Miteinander in ihren Klassen und Lerngruppen stärken,
- ihren Schülerinnen und Schülern Halt und Sicherheit vermitteln,
- Disziplinproblemen einfühlsam und konsequent begegnen und
- konstruktive Lösungen für wiederkehrende Konflikte finden können.
Die Fortbildung erstreckt sich über vier Tage, zwischen denen jeweils mindestens drei Wochen Pause liegen. In diesen Zwischenzeiten können Sie die erlernten Inhalte in Ihrem Schulalltag ausprobieren und einüben.
KlasseTeam wurde an der Ludwigs-Maximilian-Universität München entwickelt.

Es können Lehrkräfte aller Schularten und Fächer teilnehmen.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Mi, 13.10.2021, 09.00 - 17.00 Uhr

Kursort

Erzbischöfliches Ordinariat München , München

Verantwortlich:

-

ReferentIn

Monika Heilmeier-Schmittner
Ulrike Schollweck

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 12 begrenzt

Kursnummer

27608

Kosten

Kursgebühr für 4 Teile: €100

Anmeldung unter

Keine Anmeldung mehr Möglich

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

EOM, FB Religionspäd. Fortbildungen und Materialien

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.