Sa, 23.10.2021, 19.00 - 22.00 Uhr

"Gottes ist der Orient, Gottes ist der Okzident..." Goethes Islam im West-östlichen Divan

Programm zur Ausstellung "Gott ist schön" - Goethes West-östlicher Divan in szenischer Umsetzung durch "LiteraTheater", dazu kalligraphische Werke von Shahid Alam!
Eine szenische Rezitation mit Katharina Conradt und Martin Lunz

In dieser Premiere lädt der Mitte 60-jährige Goethe (Martin Lunz) die Zuschauer ein, einige poetische Perlen des "West-östlichen Divan" mitzuerleben. Die Erscheinung und die Liebes-Wechselgespräche mit Suleika (Katharina Conradt) stehen im Mittelpunkt des West-östlichen Divan und dieses Abends. Zudem werden einzelne kalligraphisch gestaltete Gedichte der Ausstellung als Bühnenhintergrund während der Darbietung projiziert.

Johann Wolfgang Goethe hat sich bereits 1772 auf Anregung Herders in Straßburg mit dem Koran beschäftigt. Daraufhin entwarf er eine Tragödie, „Mahomet“, die nur Fragment blieb. Immer wieder las Goethe Gedichte des persischen Dichters Hafis, der im 14. Jahrhundert lebte. Als Goethe 1814 die deutsche Übersetzung von Hafis Gedichtsammlung „Divan“ durch seinen Verleger Cotta bekam, fühlte er sich beflügelt und wetteiferte mit seinem „Zwillingsbruder“ Hafis, trotz der zeitlichen Distanz von etwa fünf Jahrhunderten. So entstanden die ersten Gedichte des „West-östlichen Divan“.
Eine immense Steigerung erfährt diese erste Beflügelung dann im Jahre 1815 durch Goethes Begegnung und seiner platonischen Liebe zu Marianne von Willemer, die sich im Buch Suleika zeigt. Goethe befindet sich auf einer inneren Morgenlandreise, obwohl er im Westen weilt, auf dm heimatlichen Boden des Rhein-Main-Neckar Gebietes, den er 17 Jahre lang nicht betreten hatte.
Der „Westöstliche- Divan“ erscheint erstmals 1819 und ist die umfangreichste Gedichtsammlung Goethes. Goethe, der sich weiter intensiv mit der orientalischen Kultur beschäftigt hat, gibt darin einen Beitrag zur Verständigung der Kulturen und zu einer künftigen Weltliteratur.

Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Sa, 23.10.2021, 19.00 - 22.00 Uhr

Kursort

Ehemalige Karmeliterkirche , München

Verantwortlich:

-

ReferentIn

-

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 40 begrenzt

Kosten

Kosten: €15

Kursnummer

27711

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Zu diesem Event sind keine Kooperationspartner ersichtlich

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

-