Do, 18.07.2024, 18.00 - 21.15 Uhr

Pädagogik und Persönlichkeit

Figuren des Scheiterns im Film: Was Kunst bewirken kann

Film-Vortrag und Gespräch mit der Pädagogin, Theaterwissenschaftlerin und Filmvermittlerin Alexa Eberle.
Im Kino wird die Kraft der Künste besonders deutlich. Als heute prägende Kunstform ist der Film ein zentraler Ort der Mythenbildung und Zukunftsnarrative unserer Zeit. Filme erzählen Geschichten. Filme unterhalten. Sie lassen uns lachen, träumen und leiden. Sie versetzen uns ins Staunen, wecken unsere Neugierde, erlauben oft radikal neue Sichtweisen. So weitet sich das Kino vom Unterhaltungs- zum Erfahrungsraum, von dort zum Erkenntnisraum, in dem existenzielle Fragestellungen verhandelt werden.

Charaktere, die aus Leid und Verlust Mut und Stärke schöpfen, können als Leitbilder dienen, ebenso Figuren des Scheiterns, die es im Film nicht schaffen, ihr Schicksal zu wenden. In der Würdigung alles Menschlichen gelingt es dem Kino aber, unsere Sinne zu schärfen für die Vielfalt der Welt und die Komplexität der Wirklichkeit. Macht Mut und erlaubt Mitgefühl, schafft Nähe zu dem oft ganz Anderen. Das erlaubt neue Perspektiven und gibt Orientierung auch in Krisen- und Konfliktsituationen. Wie das Kino die Augen und Herzen öffnen kann - und wie die Kraft der Künste im Film zum Tragen kommen, zeigt dieser Vortrag an exemplarischen Filmszenen und Figuren des Kinos.

REFERENTIN: Alexa Eberle, Pädagogin, Theaterwissenschaftlerin und Filmvermittlerin.



Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Do, 18.07.2024, 18.00 - 21.15 Uhr

Verantwortlich

Dr. Karin Hutflötz

Referent:in

Alexa Eberle

Alle weiteren Termine

-

Teilnehmendenzahl

Dieser Termin ist auf maximal 60 begrenzt

Kursnummer

28305

Kosten

Kursgebühr: €9

Anmeldeschluss

Dienstag, 16. Juli 2024

Anmeldung unter

zur Anmeldung

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Zu diesem Event sind keine Kooperationspartner ersichtlich

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich: Dr. Karin Hutflötz
lecturer image