Do, 17.11.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

Wenn der Glaube nicht mehr gebraucht wird

Ein glückliches und sinnerfülltes Leben möchten alle Menschen gerne führen, doch brauchen sie dazu noch den Glauben? Selbstoptimierung ist zum leitenden Lebensprinzip geworden und so trifft die Botschaft von der Erlösungsbedürftigkeit des Menschen als Kern des christlichen Glaubens auf kein echtes Bedürfnis mehr. Der Glaube an einen Gott, der befreit, ist für die Menschen nicht mehr notwendig. So der Befund von Jan Loffeld.
Wo liegen die Gründe für diese Krise der christlichen Kernbotschaft? Und was bedeutet es für das Christentum, dieses Monopol verloren zu haben? Was tritt an die Stelle? In seinem Vortrag wird der Pastoraltheologe diesen Fragen nachgehen und Impulse geben, wie der Glaube neu Relevanz finden kann.

Allgemeines

Downloads

Kooperationspartner

Termin

Do, 17.11.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

Kursort

online - über zoom

Verantwortlich:

Dr. Claudia Pfrang

ReferentIn

Prof. Jan Loffeld

Teilnehmerzahl

Dieser Termin ist auf maximal 300 begrenzt

Kursnummer

28085

Kosten

-

Anmeldeschluss

Montag, 14.November 2022

Anmeldung unter

zur Anmeldung

Zu diesem Event sind keine Downloads ersichtlich

Zu diesem Event sind keine Kooperationspartner ersichtlich

x

Wichtige Information:

Bei Verwendung des Internet Explorers kann es auf dieser Seite zu Nutzungseinschränkungen kommen.
Wir bitten Sie den Browser zu wechseln, um die Veranstaltungsseite vollständig nutzen zu können.

Verantwortlich:Dr. Claudia Pfrang
lecturer image