DA hören wir Ihnen zuDAbeisein

Wie können und wollen wir für die Menschen da sein?

Diese Frage hat uns in den letzten Monaten durch alle Veränderungsprozesse hin zur Domberg-Akademie geleitet.

Innehalten und zuhören

Heute ist uns mehr denn je klar: Wir möchten ganzheitliche Bildung für und mit den Menschen gestalten, von und miteinander lernen und einen Raum für Begegnung auf Augenhöhe schaffen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, möchten wir zu Beginn unseres Weges als Domberg-Akademie zunächst INNEHALTEN und erst einmal ZUHÖREN:

  • Was bewegt Sie?
  • Welche Herausforderungen sehen Sie?
  • Was erwarten Sie von der Domberg-Akademie?

Egal wie Sie mit uns in Kontakt treten: Wir sind DA und hören Ihnen zu!
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche und Gedanken mitteilen.
Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir so im Herbst 2020 unser erstes Bildungsprogramm als Domberg-Akademie.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Wählen Sie dazu die für Sie passende Form:

  • Senden Sie unseren „DA hören wir Ihnen zu“-Fragebogen ausgefüllt zurück (siehe Downloadbereich) oder schreiben Sie uns Ihre Gedanken ganz frei per Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
  • Senden Sie uns eine WhatsApp-Sprachnachricht an +49 (0) 163/220 89 15
  • Kommen Sie mit der Direktorin Dr. Claudia Pfrang oder unseren Bildungsreferent_innen während unserer Telefonsprechstunden ins Gespräch. Vereinbaren Sie per Mail gerne auch einen individuellen Telefontermin.
  • Walk & talk: Gehen Sie mit uns spazieren! Ort und Termin können Sie per Mail mit Ihrem oder Ihrer gewünschten Gesprächspartner_in aus dem gesamten Bildungsteam vereinbaren.

 

 

Zitat des Tages

In den Gesprächen mit Ihnen erhalten wir vielerlei Rückmeldungen und Eindrücke. Gerne lassen wir Sie daran teilhaben.

Hier finden Sie stets aktuelle Zitate, die von unseren bisherigen Gesprächspartner_innen stammen und die uns besonders inspiriert haben. Vielen Dank an alle, die schon mit uns ins Gespräch gekommen sind!

"Die Domberg-Akademie soll die Menschen wieder auf den Grund stellen, in einer Zeit, in der sich die Frage für viele stellt: Woran halte ich mich, wenn alles über mich zusammenbricht?"

(Johannes Boldt)
DirektorinDr. Claudia Pfrang

Telefonsprechstunde donnerstags von 19 – 20 Uhr (ab 18.6.2020) und nach Vereinbarung
E-Mail: cpfrang@domberg-akademie.de
Telefon: 0170 / 808 3229

"Den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, heißt für mich zuallererst, zuhören, was ihn bewegt und umtreibt. Ich freue mich, wenn ich von Ihnen in den nächsten Wochen erfahren darf, was Sie bewegt und uns in der Zukunft antreiben soll."

 

Stellvertretender DirektorFriedrich Bernack

Telefonsprechstunde nach Vereinbarung
E-Mail: fbernack@domberg-akademie.de

„Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich ins Gespräch zu kommen über das, was Sie derzeit beschäftigt und was Sie sich von uns dabei erwarten.“

Referentin für (Inter-)Kulturelle BildungMagdalena Falkenhahn

Telefonsprechstunde nach Vereinbarung
E-Mail: mfalkenhahn@domberg-akademie.de

„Die Auswirkungen der Pandemie bewegen uns alle ganz individuell. Ich freue mich auf interessante Gespräche mit viel Zeit, um mit Ihnen – vielleicht auch buchstäblich – über „Gott und die Welt“ nachzudenken.

Referentin für PersönlichkeitsbildungMonika Heilmeier-Schmittner

Telefonsprechstunde nach Vereinbarung
E-Mail: mheilmeier-schmittner@domberg-akademie.de

"Ich freue mich auf neugierige Fragen und engagierte Anliegen -  sowohl von langjährigen Wegbegleiter_innen wie auch von mir ganz unbekannten Menschen, die mich zum Nachdenken und uns in einen Dialog bringen."

Kompetenzzentrum für Demokratie und MenschenwürdeDr. Ina Schildbach

Telefonsprechstunde nach Vereinbarung
E-Mail: ischildbach@domberg-akademie.de

„Ich freue mich auf interessante Gespräche und darauf, dass wir für unsere Bildungsangebote gemeinsam neue Ideen entwickeln!"