header decoline

Blog der Domberg-Akademie

22.06.2021

Aufstehen für das Leben: JETZT!

Wie schaffen wir es, mehr Menschen für den Klimaschutz zu begeistern? Dass die vielen Einzelnen zu Verbündeten werden, um sich so verbindlich für rasche, wirkungsvolle und nachhaltige Veränderungen einzusetzen? Am 3. Diözesanen Nachhaltigkeitstag der Erzdiözese München und Freising gab es bewegende und bedenkenswerte Impulse, die zum Handeln aufrufen, findet Direktorin Dr. Claudia Pfrang.

Mehr erfahren
07.06.2021

Aufschieberitis endlich überwinden

Dr. Stephan Mokry, Referent für theologische Erwachsenenbildung, fragt sich, ob die Gesellschaft in Bezug auf die nötige Umkehr beim Klimaschutz an Prokastination leidet und wie wir endlich selbstkritisch werden, umkehren und den Beitrag, den wir leisten können, sowie dessen Vorbildfunktion für andere ernst nehmen. Jetzt handeln!

Mehr erfahren
26.05.2021

"Macht euch die Erde Untertan"?

Unser Auftrag ist nicht, über die Erde zu „herrschen“, wie es uns gefällt, sondern verantwortungsvoll mit der Schöpfung umzugehen, die uns anvertraut ist und deren Teil wir sind. Wo das in der Bibel steht, zeigt Friedrich Bernack, Referent für Theologische Erwachsenenbildung, in seinem zweiten Blogbeitrag.

Mehr erfahren
20.05.2021

Bibel und Klimawandel

Wie aktuell Bibel sein kann, zeigt Friedrich Bernack, Referent für Theologische Erwachsenenbildung, in seinem Blogbeitrag zu unserem aktuellen Saisonthema KlimaWANDELdeinTun. Das Zusammenspiel von menschlichem Tun und den Auswirkungen auf die Umwelt wird in vielen Bibelstellen deutlich. Welche Schlüsse können wir für heute daraus ziehen?

Mehr erfahren
07.04.2021

Unerhörtes hörbar machen

Auch nach über 10 Jahren steht die Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche noch am Anfang. Soll eine nachhaltige Krisenbewältigung geschehen, muss sich die Kirche diesem dunklen Kapitel der Geschichte ernsthaft stellen.

Mehr erfahren
01.04.2021

Klagen und hoffen

Die geringe Aussicht auf „bessere Zeiten“ macht es mir schwer in diesen Tagen. Wie damit umgehen? Wie Hoffnung finden in diesen unsicheren Zeiten?

Mehr erfahren
19.03.2021

Verantwortung braucht Ehrlichkeit und Mut

Die Übernahme von Verantwortung ist - gerade in schwierigen Situationen - nicht immer einfach, braucht es doch dazu als ersten Schritt Selbstreflexion, das Einstehen für Fehler und die Ehrlichkeit zu sich selbst – also die Annahme von innerer Verantwortung.

Mehr erfahren
12.03.2021

Gegen Ohnmacht

In diesen Tagen der Pandemie kann einen leicht das Gefühl der Ohnmacht überkommen. Daraus folgt oftmals die Selbstviktimisierung: Ich, das Opfer, das nichts ändern kann. Sicher: Es gibt viele Situationen, die ich alleine nicht ändern, aber vielleicht doch beeinflussen kann?

Mehr erfahren
05.03.2021

Neue Brücken

Krisenzeiten zeichnen sich dadurch aus, dass gewohnte Routinen und Handlungsmuster nicht mehr tragfähig sind. All das führt nicht mehr weiter. Was hilft in solchen umwälzenden Situationen, die wir gerade nicht nur kirchlich, sondern viele von uns auch persönlich erleben?

Mehr erfahren
26.02.2021

Akzeptieren, was ist

Wir leben nur in der Welt, in der wir tatsächlich leben. Das ist zu akzeptieren. So bringt es der Grazer Pastoraltheologe Rainer Bucher mit dem Begriff des „Akzeptanzimperativs“, den er von der Kirche einfordert, auf den Punkt.

Mehr erfahren